Andreas Hofer Bund e.V.
© Andreas Hofer Bund e.V. 2015

Innsbruck

Andreas Hofer Gedenkfeier zum 208. Todestag am Bergisel

Alljährlich, am 20. Februar, Todestag von Andreas Hofer treffen sich Schützen Kaiserjäger, Kaiserschützen, Schützen aus allen Landesteilen Tirols, Politiker, Stadträte und Traditionsvereine um den Freiheitskämpfer zu gedenken. Auch der Andreas Hofer Bund Tirol war mit einer Fahnenabordnung vertreten. Von der kirchlichen Seite war der Abt von Wilten Raimund Schreier Praem. Vertreten. Ein Bläserquintett von der Musikkapelle Wilten, die bei der Kranzniederlegung den „Guten Kamerad“ spielten und die Tiroler Landeshymne. Ehrenkompanie war die SK Wilten, die 2x eine exakte Salve schossen. Nach abschreiten der Front durch die beiden Landeshauptleute von Tirol Günther Platter und Süd-Tirol Arnold Kompatscher. Das Kommando führte der Major des Battaillons Innsbruck Helmut Paolazzi exakt durch. Anschließend traf man sich in der Hofkirche Innsbruck wo die Gendenkmesse mit Geistlichen aus allen Teilen Tirols gefeiert wurde. Am Grab des Freiheitskämpfers, das sich in der Hofkirche befindet wurde dann bei den Klängen „Aus zum Schwur Tiroler Land“ ein Kranz niedergelegt. Anschließend traf man sich im Stiftskeller um wieder allerlei Bekanntschaften und Freunde zu treffen. Die bayerischen Gebirgsschützen vertrat Günther Schwaller von der SK Benediktbeuren. Den Andreas Hofer Bund e.V. De vertrat der Bundesvorsitzende Hermann Unterkircher. Hermann Unterkircher Bundesvorsitzender
Startseite Aktuell Archiv Verein Verweise Kontakt AHB-Tirol