Andreas Hofer Bund e.V.
© Andreas Hofer Bund e.V. 2015

Innsbruck

Gedenkfeier zum Todestag von Andreas Hofer

Die drei Schützenbünde Tirols hielten ihre Andreas Hofer Gedenkfeiern ab, jeder Bund in seiner Tradition: Das Welschtirol feierte im Rahmen der Andreas Hofer Wallfahrt nach St. Romedio, Südtirol traditionsgemäß in Meran und das Bundesland Tirol am Bergisel. Das offizielle Tirol feierte am Sonntag, den 20. Feber 2011 ab 8.30 Uhr traditionsgemäß am Bergisel. Die Landeshauptleute Günther Platter und Luis Durnwalder sowie der Landesrat für Kultur Franco Panizza ( in Vertretung für LH Lorenzo Dellai, Trentino ) legten gemeinsam vor dem Andreas Hofer Denkmal einen Kranz nieder. Zahlreiche Abordnungen der Schützen aus allen Tiroler Landesteilen waren am Festakt beteiligt, unter anderen der Andreas Hofer Bund Tirol mit Fahnenabordnung. Ebenso mit dabei waren Kaiserjäger, Kaiserschützen, eine Abordnung der Polizei, das österreichische Bundesheer sowie zahlreiche Vertreter aus Politik, Kirche und Verwaltung. Das Kommando bei diesem Festakt führte Mjr Helmut Paolazzi, Bataillonskommandant von Innsbruck. Die Ehrensalve schoß die SK Wilten. Um 10.00 Uhr trafen sich alle Teilnehmer in der Hofkirche in Innsbruck, am Grab von Andreas Hofer und seine Mitkämpfer, zur feierlichen Gedenkmesse, die der Abt von Wilten, Raimund Schreier und andere geistliche Würdenträger zelebrierten. Der Andreas Hofer Bund Tirol war mit einer Fahnenabordnung vertreten. Auch der AHB Deutschland war mit dem Bezirksbeauftragten von Bayern Hermann Unterkircher anwesend. Hermann Unterkircher
Startseite Aktuell Archiv Verein Verweise Kontakt